B-Jugend stellt Favorit DJK Lübeck ein Bein

shz.de von
17. Dezember 2013, 00:34 Uhr

Die B-Jugendhandballerinnen der HSG Eutin siegten gegen die bislang ungeschlagene DJK Lübeck mit 16:11(9:3) und überzeugten dabei vor allem im ersten Abschnitt. Dank Unterstützung aus der C-Jugend konnte das HSG-Team erstmals auf eine vollbesetzte Bank zurückgreifen.

Nach der Pause setzten sich die Eutinerinnen bis zum 11:4 ab, bevor ein Bruch im Spiel den Vorsprung dahinschmelzen ließ. Am Ende reichte die gute erste Spielhälfte zum verdienten Erfolg, dessen Bedeutung sich im Januar bei der Vergabe der vier Regionsligaplätze zeigen wird. Allerdings müssen die Eutinerinnen auch die verbleibenden zwei Hinrundenbegegnungen gewinnen, um die Aufstiegschancen zu wahren.

Für die HSG Eutin spielten Hannah Meironke, Charlene Juhre, Carolina Petau (5), Michelle Fürstenberg, Julia Eitz (je 3), Levke Petersen, Lisa Marie Ode (je 2), Marie Shirin Stelter (1), Lara Rapp, Hannah Scholz, Swantje Rapp, Hannah Maack, Lea Geiser und Annika Assmann.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen