zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 23:25 Uhr

B-Jugend erkämpft den Sieg

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Nachwuchs der SG Eutin/Malente ringt in der SH-Liga den Preetzer TSV mit 1:0(1:0) Toren nieder

Die B-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente haben in der Schleswig-Holstein-Liga den zweiten Heimsieg gefeiert. Gegen den Preetzer TSV gelang dem Team von Trainer Lars Callsen in einer hart umkämpften Partie ein 1:0(1:0)-Sieg.

Die Heimmannschaft fand zunächst schwer ins Spiel. Preetz wirkte präsenter und aggressiver in den Zweikämpfen. Die Gäste hatten auch die erste Chance des Spieles, der Ball landete jedoch über dem Gehäuse von Torwart Rene Hohenstein. Nach gut einer Viertelstunde agierte die SG Eutin/Malente selbstbewusster und hatte durch den starken Max Gelovcanski und Marvin Obenaus die ersten Gelegenheiten. Nachdem ein Preetzer Konter in letzter Sekunde gestoppt wurde, gingen die Gastgeber kurz vor der Pause in Führung. Obenaus trat energisch an und versenkte den Ball mit einem strammen Schuss zum 1:0.

Zu Beginn des zweiten Durchganges übte Preetz viel Druck aus und brachte die SG-Defensive einige Male in Bedrängnis. So musste Keeper Rene Hohenstein mehrfach seine Klasse unter Beweis stellen. Ab der 67. Minute spielten die Gäste nach einer Roten Karte wegen einer Notbremse gegen Obenaus in Unterzahl. Die Gastgeber spielten dennoch auf Konter, waren bei den schnellen Vorstößen aber nicht konsequent. Dennoch hätten Lenn Isenberg und Jesper Görtz für die vorzeitige Entscheidung sorgen können.

„Das war heute kein schönes Spiel von uns, weil der Gegner sehr stark war. Am Ende zählen das Ergebnis und die drei Punkte. Vor daher sind wir zufrieden“, sagte Lars Callsen nach der Partie.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Sep.2014 | 12:53 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen