zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. August 2017 | 23:53 Uhr

Awo fragt: Wer will Migranten helfen?

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Als diese Veranstaltung geplant wurde, war noch nicht klar, welche Brisanz das Thema angesichts des Brandanschlags auf eine geplante Flüchtlings-Unterkunft in Escheburg (Kreis Herzogtum Lauenburg) vor wenigen Tagen haben würde. Um die Situation von Flüchtlingen geht es Sonnabend, 21. Februar, ab 10 Uhr im Awo-Bürgerhaus (Kellerseestraße 22). „Paten gesucht – wer möchte Migranten helfen?“, lautet der Titel des Vormittags.

Veranstalter sind die Malenter Arbeiterwohlfahrt (Awo) und der Awo-Kreisverband Ostholstein. „Wir wollen dazu beitragen, Berührungsängste zwischen Asylsuchenden und Einheimischen abzubauen“, erklärte Awo-Ortsvorsitzender Hans-Jürgen Weber.

Uwe Wille, Integrationsbeauftragter im Kreis Ostholstein, wird über die Situation von Flüchtlingen im Kreis und Malentes Bürgermeister Michael Koch über die Integration in seiner Gemeinde berichten. Die Willkommenskultur in den Kommunen ist Thema von Michael Treiber vom Awo-Landesverband. Anschließend soll beraten werden, ob in Malente ein Runder Tisch eingerichtet werden soll. Die Moderation übernimmt Awo-Verbandssekretär Uwe Frensel. Nach der Veranstaltung gibt es einen Imbiss.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Feb.2015 | 18:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen