Wieder Brandstiftung? : Autos brennen vor Doppelhaus in Stockelsdorf

Schwer beschädigt: Der VW Tiguan ist im Frontbereich ausgebrannt, die Flammen griffen auf den Fiat Panda über.
Schwer beschädigt: Der VW Tiguan ist im Frontbereich ausgebrannt, die Flammen griffen auf den Fiat Panda über.

Ein VW Tiguan und ein Fiat Panda wurden durch die Flammen in den frühen Morgenstunden schwer beschädigt.

Avatar_shz von
10. Januar 2021, 13:39 Uhr

Stockelsdorf | Die Polizei in Bad Schwartau bittet um Hinweise: Am Freitag brannten in Stockelsdorf zwei Autos. Das Feuer wurde durch die alarmierten Wehren aus Stockelsdorf und Mori gelöscht. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Dieses Foto wurde aus einer Wohnung heraus geschossen, bevor die Feuerwehr die Flammen löschte.
Polizei
Dieses Foto wurde aus einer Wohnung heraus geschossen, bevor die Feuerwehr die Flammen löschte.
 

Gegen 3.20 Uhr wurde gemeldet, dass ein weißer VW Tiguan sowie ein roter Fiat Panda brennen. Beide Fahrzeuge standen im vorderen Bereich eines Grundstückes zweier Doppelhaushälften und waren nebeneinander abgestellt. Das Grundstück ist frei zugänglich. Es gab durch das Feuer keine Verletzten. Der VW ist im Frontbereich ausgebrannt. Der danebenstehende Fiat ist erheblich beschädigt.

Serie von Brandstiftungen

Bereits Ende 2019 war es in Stockelsdorf zu einer Serie von Autobränden gekommen. Am 21. November vergangenen Jahres brannte ein Tierfuttergeschäft komplett ab. Ursache des Feuers war Brandstiftung.

Im Falle der nun abgebrannten Autos hat die Kripo hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Die großräumige Fahndung nach möglichen Tatverdächtigen wurde von der Einsatzleitstelle koordiniert. Die Sachbearbeitung liegt bei der Kriminalpolizeistelle in Bad Schwartau. Die Ermittler waren erneut am Freitagvormittag am Brandort.

Wer hat etwas gesehen?

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter Tel. 0451/220750 oder per E-Mail an badschwartau.kpst@polizei.landsh.de

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen