Autofahrer stirbt bei Überholmanöver

von
13. Januar 2015, 11:08 Uhr

Ein 53 Jahre alter Mann ist mit seinem Auto nahe Neu Petersdorf bei Schönwalde bei einem Überholmanöver gegen einen Baum geprallt und ums Leben gekommen. Der Autofahrer habe mit seinem Renault am Montagnachmittag um 17.15 Uhr drei vorausfahrende Autos auf der L  57 überholt, als ihm an einer Bergkuppe ein Wagen entgegenkam, teilte die Polizei gestern mit. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wollte der 53-Jährige demnach wieder einscheren, geriet dabei ins Schleudern und prallte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Der Mann wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Schönwalde mittels eines Hydraulikspreizers aus dem Auto befreit. Die Reanimationsmaßnahmen des Notarztes blieben jedoch erfolglos. Der Mann starb noch an der Unfallstelle. Durch den Unfall war die L  57 für 90 Minuten gesperrt.


Die Polizei Schönwalde sucht vor allem den Fahrer des entgegenkommenden Autos als Zeugen: Telefonnummer 04525/510.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen