zur Navigation springen

Timmendorfer Strand : Autofahrer stirbt auf der B76

vom

Wegen eines „plötzlichen Krankheitsfalles“ fährt ein 77-Jähriger mit seinem Mercedes in den Graben. Er stirbt am Unfallort.

Timmendorfer Strand | Am frühen Dienstagnachmittag kam es auf der Bundesstraße 76 in Höhe Timmendorfer Strand zu einem Unfall. Ein Unfallbeteiligter verstarb an der Unfallstelle.

Den Ermittlungen der Polizei zufolge befuhr ein 77-jähriger Mann aus Hamburg in Begleitung seiner Ehefrau die Bundesstraße 76 aus Richtung Scharbeutz kommend in Richtung Niendorf. Offenbar aufgrund eines plötzlichen Krankheitsfalls kam der 77-Jährige mit seinem Mercedes gegen 14.50 Uhr kurz hinter der Einmündung Höppnerweg nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. Trotz sofort eingeleiteter Reanimation verstarb der 77-jährige noch an der Unfallstelle.

Das Fahrzeug des Mannes aus Hamburg musste abgeschleppt werden. Während der Bergungsmaßnahmen war die Bundesstraße 76 für zirka 45 Minuten voll gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 22.Mär.2016 | 17:50 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert