shz+ Logo
Arbeiter des Landesbetriebs Straßenbau haben die Folgen der Hitzeschäden beseitigt.

Gute Nachricht : Autobahn 1 in Lübeck wieder frei befahrbar

Arbeiter des Landesbetriebs Straßenbau haben die Folgen der Hitzeschäden beseitigt.

Seit Mittwoch (3. Juli) morgen sind wieder alle Fahrspuren frei.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
03. Juli 2019, 09:36 Uhr

Lübeck | Eine gute Nachricht hat der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr: Die Autobahn 1 ist in Lübeck Richtung Norden zwischen den Abfahrten Moisling und Lübeck wieder frei befahrbar. Alle drei Fahrbahnen stünde...

becküL | ienE egtu ccarhtihN ath red ebidaneLsetbr tSaßarbenu dnu ehVek:rr Dei tboaAnuh 1 sti ni eküLcb uinRhtcg norNde siewnzhc nde atAbhfner Mosniigl dun ükLecb idewre iref efaab.hrbr lleA rdie hnnhraFabe snüdten ruz gr.eüuVfng

Am ngtoSna 0.(3 Jn)iu raw se neweg edr eanlhennatd tHiez uz eenim nsngenoatne BUwpl-o an erd hnfantbheBaro in meedsi thstAibcn emmgokn,e dre sbi woihtMtc (.3 J)u,li 51.8 rh,U ucerrhinufeel enknäghcrEnsiun zru oFgel .ethta

 

ChHLVf-eBS. tTornse Ctadnor tkuedneb Fredeu reüb die lechslne trearRupa chudr eins mTea orv :Otr i„Wr isnd amtalesl f,roh ssda iwr ide A 1 so fgrsiizktur tim edr nengeei tshanMacfn blesst in Ondrung baceghtr .enbha Nisthc tis frü snu uaßneetarrbS relshm,mci sla ernt,aßS die mi nchsthlece tadsunZ eodr rsaog mptreroä tinch ntzraub s.id“n

r:bkeauhg neVreslts ieD A 1 sti in med ihcBere im teiMlt mti 0.0007 nrauehzgFe ma gaT enie dre am tsärsetkn eltsbeaten tenaSßr ni ctieeohgll.SsHwisn-

noadCrt svweeri mdtia auf dei ntfuatßrsuaSrnkierrt mi adLn, ide in iwnete neeiTl os dmeora eis. ssad wczensih -oNrd ndu Ostsee eitzdre os lveie dngerdnie neßtnsaiareunnrgSe aestdtnnitf mssütne wie lgane thinc e.hmr „b“e,rA Befcndhörehe odnCtra wet:ire nn„ew wir iseed lufSinsaärlnege unn ntich knapecna – was wri afst 20 eJhra anlg tcihn mahnce nneonkt – ewednr rwi in eshr nearh nfZutuk honc lvei erhm tregreeps und poeizdrmeuttere Satßren mi adnL bn.eha Das knna renike woe.ln“l

 

taDim lpprletaeie er rüf ralFpyai im gueZ erd ignweeotndn ßarnantibeubSteaer in oceheiw-sHsnitglSl ndu rbwa gigeiicltezh um dsa rieändsVsnt rde eBürrg.

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen