B432 bei Scharbeutz : Auto und Motorrad kollidieren beim Abbiegen – zwei Verletzte

Der eine kommt von der A1, der andere will auf die A1. An der Einmündung biegen beide ab – und stoßen zusammen.

shz.de von
29. März 2017, 14:26 Uhr

Scharbeutz | Am Mittwochvormittag sind zwei Menschen bei einem Unfall in Scharbeutz (Kreis Ostholstein) verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, mussten ein Pkw- und ein Motorradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Ersten Erkenntnissen nach war gegen 9.15 Uhr ein Autofahrer mit seinem VW Caddy auf der A1 in Richtung Hamburg unterwegs. Als der 44-Jährige nach der Abfahrt auf die Bundesstraße 432 nach links in Richtung Scharbeutz abbiegen wollte, kam es zum Unfall. Ein Motorradfahrer, der auf der B432 unterwegs in Richtung Scharbeutz war, wollte an der Einmündung nach links zur Auffahrt auf die A1 nach Hamburg abbiegen. Beide Fahrzeuge kollidierten beim Abbiegen.

Der Caddy fuhr nach ersten Erkenntnissen gegen das Motorrad, woraufhin der 57-jährige Ostholsteiner mit seiner Honda stürzte. Ein Rettungshubschrauber brachte den Notarzt an den Unfallort. Beide Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gefahren. Der Autofahrer aus dem Bereich Plön erlitt einen Schock. Sein Fahrzeug blieb fahrbereit, während das Motorrad abgeschleppt wurde.

Der Sachschaden wird insgesamt auf etwa 1500 Euro geschätzt. Die B432 war für die Unfallaufnahme und Rettungsmaßnahmen zirka 30 Minuten gesperrt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert