Auto schleudert gegen Passanten

von
17. Oktober 2013, 00:37 Uhr

Drei Fußgänger sind am Dienstag bei einem Unfall auf der Oster-straße in Burg teils schwer verletzt worden. Sie waren auf dem Bürgersteig von einem schleudernden
Auto erfasst worden. Nach Mitteilung der Polizei hatte ein 27-Jähriger aus Burg in einem Kurvenbereich die Kontrolle über seinen BMW verloren. Der Wagen drehte sich, rollte über den Gehweg hinweg, stieß gegen eine Mauer und kam in einer Hofeinfahrt zum Stehen. Opfer der Irrfahrt wurde eine Familie aus Niedersachsen. Vater und Sohn erlitten Prellungen und Schürfwunden, ein 23-jähriger Fußgänger erlitt eine Platzwunde sowie eine Gehirnerschütterung.
Er kam stationär in die
Klinik Oldenburg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen