Unfall in Ahrensbök : Auto kommt von der Straße ab und prallt gegen Mauer – zwei Personen werden verletzt

shz+ Logo
Das Auto kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Die Insassen wurden eingeklemmt.

Das Auto kam auf dem Dach liegend zum Stehen. Die Insassen wurden eingeklemmt.

Am frühen Sonntagmorgen kam es in Ahrensbök zu einem schweren Unfall.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
28. Juni 2020, 10:14 Uhr

Ahrensbök | Bei einem Verkehrsunfall in der Plöner Straße in Ahrensbök (Kreis Ostholstein) verunglückten am Sonntagmorgen zwei junge Männer mit ihrem Sportwagen. Dabei wurden beide schwer verletzt und mussten durch d...

nsröbeAhk | ieB neiem rlreflsVnuahke in der elPrön reStaß in eönbhrAsk sr(iKe tslhtOeosn)i nüvnrgtckulee ma maeSgnrnogotn eziw eunjg ennMär mti mreih opaetnr.Swg aebDi ndrweu ideeb srchwe zerttelv dun nsesmut dcruh eid wreeureFh sua emd tsöeetrnrz uFhzrgae beterfi erwne.d

tuLa inmee nrishgävceatenSd olnsle ide näMern mi tlAre onv 12 udn 27 eJrhna dei tloroKlne beür nrhei trpnawogeS rnelerov hea.bn Zretsu nrtlleap sei in eeirn enicehtl esthuervRkc nomkdem sua iutRgchn tahosgrBr gnege inene Buma udn ndilerltoike da,nn alut woennrn,Ah imt neeim tmagenreue agrVrzeu.ntaon thtidclzeLen kam red enagW uaf edm caDh neledgi zum Sehe.nt

Wi"r heban otorfs in raApcshbe mit ned enotätzrN neei tsueCtgrhrna e"guhhürcr,tdf lärtrke enesiltEtzrai rJög rofSetdn von rde r.ehwreFue eiEn rthgtCsuarne hecnbeztei man ni dre hrrhwepuerFeeacs las enlhcesl nuegtR,t nwne hisc eid vrzleteetn rseennoP ni ghfLraeebnse ibnenfed.

cDoh ied Rntteug war agurnudf erd vneasism seueaiwB esd uAid S5R, neies ptaS,ensgowr hser gfdn.eawiu Die ssnneaIs uerndw hjcdoe feteibr dun ecwhsr teverztl in nei aasnkeKhnur e.arbhgtc

eDi öePlnr reStaß raw üfr edi nßhtatnmemguaRnse ndu flnnlaaUhfuaem tpeoktml sr.teegrp essgaImnt taew 05 zfkiaEenstätr ovn Fehw,eeurr detetgsinRnstu nud izlieoP waner im inatE.zs Dre ahScahdsenc bufälte hics tlau Pzeloii fau weat 003.05 .uEro

 

HTLXM kBclo | mactoulrtnlioBhi ürf lketriA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert