Ausweichmanöver endet im Graben

Beim Ausweichversuch landete dieser Hyundai im Graben.
Foto:
Beim Ausweichversuch landete dieser Hyundai im Graben.

shz.de von
15. Januar 2016, 13:02 Uhr

Ein missglücktes Überholmanöver führte gestern Morgen zu einem Verkehrsunfall auf der B  76 mit einem Leichtverletzten. Beim Überholen eines Lastwagens gegen 7.10 Uhr auf Höhe des Obsthofs verschätzte sich offenbar eine 48-jährige Ostholsteinerin, die mit ihrem Hyundai i30 in Richtung Kiel unterwegs war. Der ihr entgegenkommenden 49-jährige Fahrer, ein Soldat, wich nach rechts aus. Dabei landete sein Hyundai ix35 mit Eckernförder Kennzeichen im Graben. Die mutmaßliche Unfallverursacherin schloss den Überholvorgang ab, hielt an und und kehrte zur Unfallstelle zurück. Der leichtverletzte Mann ließ sich im Rettungswagen behandeln.

Das Polizeirevier Eutin ermittelt. Den Beamten fehlen bisher die Daten zum beteiligten Lkw. Sein Fahrer und weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 04521/801190 bei der Polizei Eutin oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen