Auswärtsspiel am Sonntag in Erfurt

shz.de von
03. Februar 2017, 19:47 Uhr

Eishockey-Oberligist EHC Timmendorf bestreitet an diesem Wochenende nur ein Spiel. Die „Beach Boys“ treten am Sonntag um 16 Uhr bei den Black Dragons Erfurt an. Obwohl die Thüringer klare Favoriten sind, rechnet sich Trainer Dave Rich etwas aus. „Wir haben noch eine Rechnung offen“, sagt der Coach.

Für Kenneth Schnabel ist die Saison beendet. Er erlitt nach einem üblen Kopfstoß bei den Hannover Indians eine Gehirnerschütterung. Besser sieht es dagegen bei Denis Akimoto aus. Nach einem Schlagschuss gegen das Knie war zunächst Schlimmes befürchtet worden. „Er kann wohl am Sonntag dabei sein“, meint Dave Rich. Fragezeichen stehen hinter den erkrankten Vitalij Blank, Dominic Steck und Tjalf Caesar, die aber vielleicht bis Sonntag wieder fit werden. Jason Horst fällt definitiv aus. Dafür kann Marco Meyer nach einer Verletzungspause erstmals wieder auflaufen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen