zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. November 2017 | 03:27 Uhr

Ausstellung in Cismar über den Riesenkalmar

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 10.Mai.2017 | 16:16 Uhr

Das „Haus der Natur“ lädt für Sonnabend, den 13. Mai, zur Eröffnung einer Sonderausstellung ein: „Der Riesenkalmar Architeuthis – Geheimnisvoller Gigant der Tiefsee“ wird vorgestellt. Um 19 Uhr eröffnet Tintenfisch-Forscher Volker Miske diese von ihm geschaffene Ausstellung mit einem Vortrag über den Riesenkalmar. Seit Jahrhunderten geistert der Riese durch Mythen und Seefahrergeschichten. Lange sah man ihn, der früher auch „Riesenkrake“ genannt wurde, als Schiffe versenkendes und Menschen fressendes Ungeheuer an. Erst im Jahre 1857 wurde der Riesenkalmar Architeuthis dux wissenschaftlich beschrieben. Bis ins Jahr 2012 sah nie ein Mensch einen solchen Giganten in seinem natürlichen Lebensraum, den nahezu lichtlosen Weiten der Tiefsee. Miske ist Leiter des Deutschen Tintenfisch-Archivs und brachte erstmals einen Riesenkalmar nach Deutschland. Das über sechs Meter lange Tier aus dem Südpazifik befindet sich jetzt im Ozeaneum in Stralsund.

D
ie Ausstellung über den Riesenkalmar ist noch bis zum 12. Juli zu besichtigen. Das Haus der Natur hat täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen