Ausgezeichnet: Sanierung des Torhauses

Gut Hasselburg vom BDA mit erstem Platz geehrt

shz.de von
03. Oktober 2015, 20:47 Uhr

Der Bund Deutscher Architekten (BDA) Schleswig-Holstein zeichnete kürzlich den Umbau und die denkmalgerechte Sanierung des Torhauses Gut Hasselburg mit einem 1. Platz aus.

Über zwei Jahre haben die Sanierung und der Umbau des Torhauses in Anspruch genommen. Im Inneren des 1763 errichteten Baus entstanden neun Ferienwohnungen, ebenso viele Gästezimmer, das Café Cembalo und Verwaltungsräumlichkeiten der Stiftung (wir berichteten). Für die gemeinsam erbrachte Leistung erhielten das Architekturbüro BiwerMau und die Eigentümerin des Kultur Gut Hasselburg, die Stahlberg Stiftung (beide Hamburg), nun einen der 1. Plätze des BDA-Preises 2015 Schleswig-Holstein. Stiftungsvorstand Dr. Constantin Stahlberg: „Es freut uns sehr, dass unser Konzept mit diesem wichtigen Architekturpreis honoriert wurde. Wir fühlen uns geehrt. Es freut uns, dass unser Bestreben von der Jury als vorbildlich und gelungen bewertet wurde.“ Der Preis gilt als wichtigster Architekturpreis im Land.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen