Besonderer Schüleraustausch : Aus dem Elsass nach Eutin

shz+ Logo
Die französischen Praktikantinnen  mit den Eutiner Weber-Schülerinnen, deren Familien sie aufnahmen und Thea Hewelt, die das Praktikum mit in die Wege leitete.
Die französischen Praktikantinnen mit den Eutiner Weber-Schülerinnen, deren Familien sie aufnahmen und Thea Hewelt, die das Praktikum mit in die Wege leitete.

Drei Französinnen zu Gast bei Schülern der Weber-Schule. Premiere: Praktikum an Grundschule Malente.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. Februar 2020, 11:11 Uhr

Eutin/Malente | Auf sich allein gestellt haben sich drei junge französische Schülerinnen im Alter von 15 und 16 Jahren aus Mulhouse im Elsass mit der Bahn von Basel über Hamburg und Lübeck nach Eutin auf den Weg gemacht,...

titneMuEeanl/ | fuA chsi linlae sgteeltl aehnb scih eird ejnug ziscöhefrnsa inenSünhelrc mi retlA von 15 und 61 neharJ aus ueluohsM im sEassl mit erd nBha von aelBs eübr Hbmgaru udn eküLcb hacn Eintu ufa edn Wge atchemg, mu rehi ein rtakkimPu zu srvona.bieel

aDs ktukirmaP an dre lduhcnGrsue nelteaM hta eahT e,elHwt hreiLrne an rde be-n-oWeairareucl-rMlaCh-Sv nud nraitKnordoio kfWrshuiatcptarksmit mi ,nasdluA .sotriirneag nI nEiut rwretetean edi anzröinensFn lGnitsefaami – naeiiFml nov bclWerr-enSnhnüiee rde 10. nud .11 Kesanls ,– ide sei hzilecrh npngeimfe udn snhoc„ tmi izedblnnte eunAg vno erinh tplgeanne rVhoaebn üfr ide nonedemmk ttaemNiahcg elhär“ze,tn so we.letH

 

errtnhtiUc ni red druehGnuscl

Dei edri lrüShneneinc lnseaetmm eein Whoec nagl krdeEüinc in erd eursuhnlcdG teleM.an seieDs riPuakmtk wdreu nov erd Wbehre-Seclu ndu med Ly„cée de g“iotnaeMn mzu renest aMl .tiieirtni

„leeiV Feagrn dnu rSneog sua med eroVlfd stntleel cihs lsa nnötgui eurha,s nend olsohw die shcrdGuenlu sla uach ied njenug ennazrsFniön mrneeitste ide taiStiuon mti angeochrreepuss auro,vBr“ gtase Ht.lwee oS enduwr ied atkPketinrninna mi nmandhrudHee ni enhdreeeicnsv aKnssel rneteiigtr nud ufndert ned stetgeebiner crülenhS iieibeswesepls ied enZahl von eins bsi zenh irienbenbg erod fzeansihsörc eierLd itm neihn gnne.si

 

chsustauA iwdr ttogserfzet

iDe novpetiis uraegrfEnnh etegln dne esnundGtir ürf eien trieewe e-rsnhezötsiuhfacdsc munsieteaaZ.rmb So sndi ide nhcdteues rennaApsrutunnatehsic uas end 0.1 udn .11 Kasnsel erd WuhlebeceSr- nun herritsies achn Fakecrhnir ingndale,ee mu todr bleafslen nie kPkruitma uz ieanbovresl.

„Und uawrm ctn?ih eWi kann amn esserb rlueKunt elerebn udn hSrpcnea enrnel sla vro t“,rO? os .wltHee Achu nenw Il„ ftua jusuoort es encocern“rt n(M„a usms hics reimm non“t)eerekrinz sal Aonrwtt ufa ied Farge hnca edm infneeBd dre tuaeringcero snönnanezirF däneB ,scitprh so auzrb„et ttdemroz eein hoecW nhca der rkeükhcR sin tmeHialand dei ringnEenru an asd iPtkrumka ien hckellcsgüi näLeclh ni dei thscieeGr rlale lt.iiteBegne Was ilwl nma ,!mh“re? agftr isch etw.leH

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen