Neustadt : Aus Corona-Idee wurde musikalisch-caritatives Projekt

Avatar_shz von 23. Februar 2021, 09:54 Uhr

shz+ Logo
 Zwölf Fanfaren wurden professionell eingespielt und sind als Download erhältlich.
Zwölf Fanfaren wurden professionell eingespielt und sind als Download erhältlich.

Kirchenmusiker Andreas Brunion ließ zwölf Fanfaren professionell einspielen. 90 Prozent der Einnahmen gehen an Wohnheimprojekt in Israel.

Neustadt | Seit Beginn der Corona-Pandemie vor gut einem Jahr geht Kirchenmusiker Andreas Brunion fast täglich auf den Neustädter Kirchturm und spielt dort zur Mittagszeit einen Choral. „Daraus entstand die Idee, zwischendurch eine musikalische Anreicherung zu realisieren: Ich schrieb Turmfanfaren nach bekannten Chorälen für drei Trompeten. Die Umsetzung erfolgte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen