Auftritt im falschen Namen

23-24686865_23-57296160_1417184519.JPG von
23. Juli 2014, 15:13 Uhr

Die Eutiner Stadtwerke warnen vor einem Unbekannten, der sich als Mitarbeiter des Unternehmens ausgibt, um sich Zutritt zu Wohnungen zu verschaffen. Es gebe bereits mehrere Fälle, in denen man jeweils sofort die Polizei eingeschaltet habe, teilte der technische Leiter Christian Kulessa mit. Der Unbekannte habe entweder etwas wie „Stadtwerke“ und „Strom“ gemurmelt oder auch behauptet, die Stadtwerke hätten die Anwohner schriftlich über den Besuch informiert. Stadtwerke-Mitarbeiter könnten sich ausweisen und zeigten ihr Dokument unaufgefordert vor, falls sie aus technischen Gründen oder zur Zählerablesung die Wohnungen von Kunden betreten müssen, betonte Kulessa. Dagegen habe sich der Unbekannte nicht legitimiert. Dieser wird als 20 bis 25 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß beschrieben. Ob der Unbekannte sich nur wichtig machen will oder auf Beute aus ist, ist nicht bekannt. Kulessa bittet, sofort die Polizei und auch die Stadtwerke unter Telefon 04521/705-300 zu rufen, falls der Unbekannte erneut aktiv werde.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen