zur Navigation springen

Auflageschützen haben ihre Kreismeister ermittelt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eine Reihe von ostholsteiner Auflageschützen in den Disziplinen Luftgewehr und Luftpistole ermittelten im so genannten DSB-Wettbewerb ihre Meister und hoffen nun darauf, dass ihre Ergebnisse für die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften reichen. 299 Ringe lieferten Christel Gülck und Wolfgang Ayszoll ab, für sie ist das Ziel des Sportjahres klar: Sie wollen auf jeden Fall bei den offiziellen Deutschen Seniorenmeisterschaften starten.

Im Unterschied zum Auflagewettbewerb des Norddeutschen Schützenbundes werden hierbei nur die vollen Ringzahlen gezählt. „Da muss man sich schon voll konzentrieren. Jede Neun ist ärgerlich, auch wenn sie mit 9,9 angezeigt wird“, sagte der Malenter Kreismeister der Senioren mit dem Luftgewehr, Wolfgang Ayszoll. Seine 299 Ringe, die 298 des Vizemeisters Werner Walter und die 294 von Bernd Hamdorf als Dritten im Meisterteam waren beeindruckend. Auf ebenfalls 886 Zähler kam die Schwartauer SG vor dem SV Malente II mit 869. Einzelbronze ging für 294Ringe an Klaus Dieter Buch von der Schwartauer SG.

Bei den Seniorinnen fiel das Duell der beiden Bekannten Ellen Engel und Petria Petzold beim 298:297 zugunsten der Ahrensböker Gill-Schützin aus, Rang drei ging für 295 Zähler an die Schwartauerin Eva Kalkenings. Die Schwartauer Schützengilde sicherten sich in der Seniorenklasse B (66 bis 71 Jahre) bei den Männern mit den beiden zielsicheren Horst Nehmert und Eberhard Oellrich (beide 297) auf den Rängen eins und zwei sowie Günter Oldörp mit 877:871 Ringen vor dem SV Großenbrode den Titel.

Einzeldritter ist der Großenbroder Wolfgang Wagner (282). Auf dem erneuten Weg zu den nationalen Meisterschaften ist als Siegerin der Seniorinnen B Christel Gülck für den SV Großenbrode mit 299 Ringen vor ihren Teamgefährtinnen Jutta Holst mit 289 und Lore Bausch mit 283 Ringen.

Die Seniorenklasse C (über 72 Jahre) bestimmte der Malenter Hans-Jürgen Machalke mit 297 Ringen vor dem Eutiner Sportschützen Manfred Vogel mit 295 und dem Großenbroder Jasper Gülck mit 293. Allein am Start war bei den Frauen Edith Heldt vom SV Großenbrode, die 289 Ringe schoss. In der Luftpistolen-Auflage hatte nur der SB Glasau-Sarau ein Dreierteam gemeldet. Kreismeister ist Klaus Müller mit 281 Ringen vor Edgar Dünnfründt mit 275 und Andreas Sanmann mit 273 Zählern. Ohne Konkurrentinnen war Eva Kalkenings mit 270 Ringen, bei den Senioren C für nur der Sarauer Dieter Suxtorf am Start, für den 271 Ringe gezählt wurden. In der Altersklasse B gabe einen Wettstreit zwischen dem Sarauer Bernd Winsel und dem Schwartauer Eberhard Oellrich, der 264:257 ausging.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Mär.2015 | 17:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen