zur Navigation springen

Timmendorfer Strand : Auffahrunfall auf der B76: Drei Rettungswagen fahren ineinander

vom

Der Fahrer im ersten Wagen stoppt zwecks interner Abstimmung kurz ab. Der Fahrer im dritten Wagen erkennt das zu spät.

shz.de von
erstellt am 04.Apr.2017 | 12:23 Uhr

Timmendorfer Strand | In der Nacht von Montag auf Dienstag sind drei Rettungswagen in Timmendorfer Strand (Kreis Ostholstein) auf dem Weg zu einem Einsatz ineinander gefahren. Das teilt die Polizei am Dienstag mit. Wegen eines Feuers waren die Wagen nach Eutin entsandt worden.

Der Fahrer im ersten Fahrzeug stoppte nach Beginn der Fahrt um 23.33 Uhr den Wagen zwecks einer internen Abstimmung kurz ab. Das erkannte der Fahrer im dritten Rettungswagen nicht rechtzeitig. Er fuhr auf den zweiten Wagen auf, der dadurch auf den ersten Wagen geschoben wurde.

Mit Ausnahme des 24-jährigen Fahrers des dritten Rettungsfahrzeuges wurden die übrigen fünf Einsatzkräfte leicht verletzt; drei von ihnen wurden vorsorglich in eine nahe gelegene Klinik transportiert.

Die drei Einsatzfahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Sperrung der Bundesstraße 76 im Bereich der Unfallstelle wurde gegen 2.30 Uhr aufgehoben.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert