Atelier heller und schöner

Schneidermeisterin Beate Granzin freut sich über das Ergebnis des Umbaus in ihrem Atelier.
Foto:
1 von 1
Schneidermeisterin Beate Granzin freut sich über das Ergebnis des Umbaus in ihrem Atelier.

Schneidermeisterin Granzin hat Werkstatt und Schulungsraum neu gestaltet

von
03. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Durch einen Umbau wurden erneut die Räume des Ateliers der Schneidermeisterin Beate Granzin in der Neustettiner Straße vergrößert und heller gestaltet. Eine doppelflügelige Glastür und der Abriss einer Zwischenwand lassen die Werkstatt und den Schulungsraum für die Nähkurse noch großzügiger erscheinen. Die Verlegung der Anprobe bietet den Kunden ebenfalls mehr Platz.

Ein Regal mit einer kleinen Auswahl an Stoffen und Knöpfen, Modejournalen und Fachliteratur und eine gemütliche Sitzgruppe laden zum Kreativwerden ein. Mit dem Ergebnis der Baumaßnahmen durch die Firmen Glasbau Andreas Schmidt, Malerei Kehr und Galabau Thomas Hartleib ist Beate Granzin hoch zufrieden.

Ihr barrierfreies Atelier ist seit 1998 in Neudorf. Eine stete Zunahme der Stammkundschaft wertet Beate Granzin als Anerkennung der Qualität ihrer Arbeit, die sowohl aus Neuanfertigungen wie auch aus Änderungen und Reparaturen besteht.

Jeweils drei Nähkurse bietet die Schneidermeisterin in der Herbst- und Wintersaison in der Werkstatt mit all den Annehmlichkeiten einer guten Ausstattung an. In auf acht Teilnehmer begrenzten Gruppen erhielten sowohl Anfänger wie auch Könner die größtmögliche Aufmerksamkeit und Hilfe. „Jetzt bringt die Arbeit noch mehr Spaß,“ merkte Beate Granzin spontan nach dem Ende der Umbauarbeiten an.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen