zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 14:57 Uhr

Arved Pannenbäcker trifft nur die Querlatte

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 02.Nov.2014 | 16:42 Uhr

Der TSV Malente kehrte in der Fußball-Verbandsliga Südost mit einer 1:3(1:2)-Niederlage vom Breitenfelder SV zurück. „Das ist eine ärgerliche und unglückliche Niederlage“, meinte Ligaobmann Björn Kurr.

Die Malenter traten ersatzgeschwächt an und mussten auf Thore Meyer, Kevin Schwatlo, Fabian Reichenbach und Lars Kurr verzichten. Dennoch gestalteten die Gäste die Partie ausgeglichen, weil sich beide Teams im Mittelfeld neutralisierten. Mit der ersten Chance des Spieles ging Breitenfelde in der 18. Minute in Führung und baute den Vorsprung sieben Minuten später aus. Kurz vor der Pause gelang Florian Hölk nach einer Hereingabe von Arved Pannenbäcker der Anschlusstreffer. Wenig später hatten die Malenter mit einem Lattentreffer Pech.

Im zweiten Durchgang wurden die Gäste stärker und druckvoller, während Breitenfelde nur noch auf Konter setzte. Wie so oft in dieser Saison hatte Malente im Abschluss kein Glück. So traf Pannenbäcker erneut nur die Latte. Die Entscheidung fiel mit einem erfolgreichen Konter in der Nachspielzeit. „Wir haben uns hier sehr achtbar aus der Affäre gezogen, stehen aber wieder mit leeren Händen da“, sagte Kurr enttäuscht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen