Arbeiten am Generationentreff haben begonnen

Seit Montag liegen die bunten Spielgeräte bereit und die Bagger bereiten den Grund für deren Fundamente. Donnerstag soll bereits alles fertig aufgebaut sein.
Seit Montag liegen die bunten Spielgeräte bereit und die Bagger bereiten den Grund für deren Fundamente. Donnerstag soll bereits alles fertig aufgebaut sein.

shz.de von
06. September 2016, 12:12 Uhr

Eigentlich hatten die Sagauer Eltern gehofft, den neuen Spielplatz bereits zu Beginn der Ferien während des Dorffestes einweihen zu können. Seit Montag laufen nun die Arbeiten zum Bau der Spielgeräte und der Schutzhütte. In Modulen vorgefertigt wurde die große Spiellandschaft angeliefert. Die neue Schaukel hingegen besteht bisher nur aus Stahlrohren. Nur das Vogelnest, das einmal daran hängen soll, lässt sich als solches erkennen. Nachdem die alten Spielgeräte aus Holz seit 1993 an Standfestigkeit eingebüßt hatten, hat sich die Gemeinde Kasseedorf nun für Metall entschieden, auch wenn es das teurere Material ist. 25  100 Euro finden sich im Haushalt für den Neubau des Generationentreffs einschließlich Boulebahn, der auf knapp 52  000 Euro kalkuliert wurde und von der Aktivregion gefördert wird. Planmäßig sollen schon am Donnerstag alle Geräte montiert und die Fläche mit Sand als Fallschutz verfüllt sein. Dann könnte am Sonntag die Einweihung gefeiert werden, so die ersten optimistischen Pläne aus den Reihen der Eltern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen