Eutin : Aquarelle der Herzogin im Schloss ausgestellt

In der Schlosskirche wird am Freitag, 15. Juni, eine Ausstellung eröffnet, in der bis Ende August Aquarelle und Zeichnungen der Herzogin Amelie von Oldenburg gezeigt werden.

Avatar_shz von
13. Juni 2012, 11:53 Uhr

Eutin | Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Die Stiftung Schloß Eutin präsentiert im Erdgeschoss des Ostflügels ausgewählte Blätter einer Ausstellung, die bereits 2011 in anderer Zusammenstellung im Prinzenpalais Oldenburg/Oldenburg zu sehen war. Es handelt sich um Arbeiten, die Herzogin Amelie von Oldenburg, die in der Nachkriegszeit Malerei und Grafik in Düsseldorf studiert hat, in nahezu sechs Jahrzehnten zumeist als Aquarell anlegte. Als Motive stehen Blumen und andere Pflanzen bei ihr im Mittelpunkt. Nach der Begrüßung durch Museumsleiterin Dr. Juliane Moser wird Dr. Helene von Oldenburg, die die Ausstellung auch mit kuratierte, in die Arbeiten ihrer Mutter einführen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen