Eutin : Anwohner im Dosenredder haben Angst vor dem Brandstifter

Avatar_shz von 10. August 2020, 14:35 Uhr

shz+ Logo
Die Reste der beiden verbrannten Mülltonnen vom Samstagabend. Im Hintergrund laufen die Löscharbeiten im Keller.  Fotos: Emde/Jappe
Die Reste der beiden verbrannten Mülltonnen vom Samstagabend. Im Hintergrund laufen die Löscharbeiten im Keller. Fotos: Emde/Jappe

Vier Einsätze in vier Nächten: Menschen im Dosenredder hoffen, dass die Polizei bald Verantwortlichen fasst.

Eutin | „Das darf doch alles nicht wahr sein“, sagt eine Anwohnerin schluchzend. Sie wird vom Rettungssanitäter betreut, denn in ihrem Wohnhaus im Dosenredder ist Sonntagabend der vierte Einsatz binnen vier Tagen. Um sie herum versuchen die Eutiner Feuerwehrleut...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert