Timmendorfer Strand : Anschub fürs Internet

Zufrieden: Bürgermeisterin Hatice Kara,  Torsten Kemper-Larive (Telekom) und Frank Theunissen (l.).
Zufrieden: Bürgermeisterin Hatice Kara, Torsten Kemper-Larive (Telekom) und Frank Theunissen (l.).

Die Gemeinde Timmendorfer Strand steuert viel Geld bei zum Ausbau der Breitbandversorgung in Niendorf.

Avatar_shz von
06. Juli 2012, 12:22 Uhr

Timmendorfer Strand | Strom, Gas, Wasser, Straßen und Schulen sind feste Größen für die kommunale Infrastruktur. Die Gemeinde Timmendorfer Strand investiert jetzt als Vorläufer in Ostholstein Steuergelder in die Beschleunigung des Datenflusses fürs Internet.

Konkret: Mit 190.000 Euro unterstützt die Gemeinde den Ausbau eines Glasfasernetzes in Niendorf. Den Zuschlag für die Herstellung schneller Internet-Verbindungen in dem Badeort hat die Deutsche Telekom erhalten. Als eine ihrer ersten Amtshandlungen unterzeichnete die neue Bürgermeisterin Hatice Kara gestern den Vertrag.
Angebot der Telekom war erfolgreich

"Eine gute Breitbandversorgung ist ein wichtiger Standortfaktor", bekräftigte Kara die Devise, mit der ihr Amtsvorgänger Volker Popp bereits 2009 im Interesse von Bürgern und Betrieben für ein finanzielles Engagement der Gemeinde geworben hatte. Damals hatte der Wirtschaftsförderverein vor allem auf den schlechten Netzzugang in Niendorf aufmerksam gemacht und schnell offene Ohren bei den Gemeindevertretern gefunden.

"Wir wollten angeschlossen werden an den Rest der Welt. Vier Jahre später ist es ein tolles Gefühl, hier zu sitzen und dies bald erreicht zu haben", sagte Frank Theunissen, der Sprecher des Arbeitskreises Breitband.

In einer europaweiten Ausschreibung der Gemeinde war das Angebot der Telekom erfolgreich. Sie hat jetzt ein Jahr Zeit, knapp 5 km Glasfaserkabel in Niendorf in weitgehend bereits vorhandene Leerrohre zu verlegen und elf Verteilerkästen so aufzurüsten, dass Daten mit einer Geschwindigkeit bis zu 50 MBit in der Sekunde in den Haushalten ankommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen