Eutin : Anregendes Frühstück mit Leserinnen und Lesern

leserfrühstück
Foto:

Die OHA-Redaktion hatte drei Leser zu einem gemeinsamen Frühstück eingeladen. Die Redakteure erhielten dabei wertvolle Hinweise.

von
08. Juli 2015, 20:00 Uhr

Für viele Menschen ist die Lektüre des Ostholsteiner Anzeigers ein fester Bestandteil des Frühstücks. Für drei Leser wurde dieser Tage ihre Tageszeitung in ganz anderer Weise zum Thema: Die Redaktion hatte sie zu einem Frühstück eingeladen und das mit Fragen verknüpft: Was gefällt Ihnen? Was nicht? Was vermissen Sie in Ihrer Tageszeitung? Und auf was könnten sie gut verzichten? Es wurde ein Morgen mit einem anregenden Gespräch, das Jutta Blunck (von rechts) aus Fassensdorf, Redaktionsleiter Achim Krauskopf, Sportredakteur Harald Klipp, Tonnis Boumann und Jürgen Dohse (beide Eutin) sowie Redakteurin Constanze Emde (sie machte dieses Foto) führten.

„Wir bekommen natürlich viele Leserreaktionen“, sagte Achim Krauskopf, „aber die meisten melden sich, wenn ihnen etwas nicht gefällt. Wir wollten mal ganz zwanglos und unabhängig von der Tagespolitik mit Lesern über unsere Zeitung sprechen,“ erläuterte er den Hintergrund dieses Frühstücks, dessen Teilnehmer aus der Liste langjähriger Leser zufällig ausgewählt worden waren.

Und es wurde dieser erhoffte zwanglose Austausch mit einer Fülle von wertvollen Anregungen und Hinweisen für die Redaktion, mit Lob und Kritik und mit der klaren Aufforderung, noch öfter in Kommentaren die Kommunalpolitik einer kritischen Bewertung zu unterziehen.

Für die Redakteure war das Fazit eindeutig: Gespräche mit Lesern lohnen sich. Und es wird nicht bei einem Leserfrühstück bleiben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen