zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. August 2017 | 03:31 Uhr

Anne Rose war der große Süseler Rückhalt

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Die Regionsliga-Handballerinnen des TSV Süsel gewannen bei der SG Boostedt-Großenaspe mit 26:15(13:8). Die Gäste begannen furios und führten in der dritten Spielminute bereits mit 4:0 Toren. Eine starke Defensive mit einer gut aufgelegten Anna Rose im Tor ließ erst nach zehn Minuten den ersten Gegentreffer zu. Auch im Angriff gelangen gute Kombinationen.

Nach dem 9:2 schlichen sich Konzentrationsschwächen ein, sodass Boostedt aufschloss, doch nach einer Auszeit fand Süsel zurück in die Partie. Die zweite Halbzeit begann schleppend, doch im Verlauf setzte sich der TSV Süsel wieder ab. Torhüterin Anna Rose krönte ihre gute Leistung mit einem verwandelten Strafwurf.

„Ich ziehe den Hut vor dem, was meine Mannschaft mit nur neun Spielerinnen geleistet hat. Sie hat von Anfang an gekämpft, und es war sich keine zu schade, lange Wege zu laufen, um deutlich zu machen wer gewinnen will“, lobte Trainer Thorsten Dittler das Team. Die Tore für den TSV Süsel warfen Dagmar Klemp (8), Nadine Mallon, Sonja Kutsch (je 4), Maren Büttner (3), Antje Möller, Andrea Schielmann (je 2), Sabrina Redepenning, Ulrike Korff und Anna Rose.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen