Anke und Jürgen Skop feiern heute Platin-Hochzeit

Feiern heute in Timmdorf am Dieksee Platin-Hochzeit: Anke und Jürgen Skop.
Foto:
Feiern heute in Timmdorf am Dieksee Platin-Hochzeit: Anke und Jürgen Skop.

von
07. Juli 2015, 12:49 Uhr

Welchen Namen ihr heutiger Hochzeitstag trägt, das wussten Anke und Jürgen Skop gestern nicht. Für sie ist nur wichtig: 55 Jahre sind sie heute ein Paar, das gemeinsam alle Höhen und Tiefen gemeistert hat. Das soll heute ab 15.55 Uhr mit Freunden und der Familie auf der Terrasse ihres Hauses gefeiert werden.

Die heute 75-jährige Anke Skop war aus Pommern nach Hamburg geflüchtet und wurde dort Diplom-Grafikerin. Sie widmete sich der Erziehung ihrer drei Kinder, die dem Ehepaar Skop sechs Enkel bescherten. Das Malen von Ölbildern zählt zu ihrem großen Hobby. Mit sieben Freunden betreibt sie in Kiel ein gemeinsames Atelier.

Jürgen Skop (79) ist ein echter Hamburger Jung’. lernte nach dem Krieg Elektriker und machte später seinen Meister. 20 Jahre war er bei den Pfadfindern aktiv und lernte dort über ihre Brüder auch seine spätere Frau Anke kennen.

„Meine Schwiegereltern waren gegen unsere Hochzeit, weil ihre Tochter Anke erst 20 Jahre alt war“, erinnert sich Jürgen Skop. Damals war man erst ab 21 Jahren mündig und durfte ohne Einverständnis der Eltern vorher nicht heiraten. Skop wurde 1963 Kundendienstleiter bei der Firma Scharpf in Kiel und machte sich 1972 selbstständig. „In einem Keller fing alles an“, schmunzelte Skop. Am Ende standen neben Kiel drei weitere Filialen in Flensburg, Hamburg und Lübeck mit zusammen neun Mitarbeitern.

Seit 1981 wohnen Anke und Jürgen Skop in Timmdorf direkt am Dieksee. „Wir verbrachten sieben Jahre unseren Campingurlaub am Großen Plöner See“, sagte Anke Skop. So seien die beiden dann auch in die Region direkt an den Dieksee gezogen.

Klar, dass Wassersport zu den großen Hobbys zählt. Nach jetzt der zweiten Bandscheiben-Operation blickt Jürgen Skop auf 50  000 Kilometer in seinem Kajak zurück. Sein Traum: noch einmal die Tour auf der Donau machen. Beide träumen von einer Reise nach Norwegen, machen aber jetzt erst einmal einen kleinen Abstecher nach Mecklenburg-Vorpommern.  

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen