Angreifer leisten zu wenig Abwehrarbeit

shz.de von
21. September 2014, 10:48 Uhr

Die B-Jugendfußballer der SG Eutin/Malente bleiben in der Schleswig-Holstein-Liga ungeschlagen. Beim SV Henstedt-Ulzburg erreichte das Team von Trainer Lars Callsen ein 0:0-Unentschieden.

Die Trainer mussten auf einige Akteure verzichten. So fehlten Broder Kerstein und Torwart Rene Hohenstein, so dass Stürmer Jesper Götz zwischen die Pfosten musste. Zudem meldeten sich zwei weitere Spieler krank. So entstand bei den Gästen wenig Spielfluss. Die wenigen gefährlichen Aktionen entsprangen Einzelaktionen. Zudem bemängelte Callsen das Defensivverhalten der Offensivkräfte. Als überragende Akteure bügelten Moritz Achtenberg und Alexander Freyer reihenweise die Fehler ihrer Vorderleute aus.

„Mit dieser Leistung war ich überhaupt nicht einverstanden. Das habe ich der Mannschaft auch deutlich gesagt. Wir haben heute nicht als Mannschaft agiert“, sagte Lars Callsen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen