Eutin : Angeklagter schweigt und zahlt

Avatar_shz von 10. Oktober 2018, 13:33 Uhr

shz+ Logo
amtsgericht-eutin-neu.jpg

Eine Prügelei auf dem Campingplatz wird gegen die Zahlung eines Schmerzensgeldes eingestellt. Kurios: Der Angeklagte zahlt, obwohl er sich nichts vorzuwerfen habe.

Es klingt kurios, ist aber gestern am Eutiner Amtsgericht so geschehen: Ein Mensch, der vorgibt unschuldig zu sein, will dennoch Schmerzensgeld zahlen, damit das Verfahren gegen ihn eingestellt wird. „Ich habe damit nichts zu tun, bin aber bereit die Auflagen zu erfüllen“, diese Worte ließ der Angeklagte Marcel S.* nach einer Stunde Verhandlung und k...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen