zur Navigation springen

Andreas Klauck liegt mit der Luftpistole vorn

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 12.Feb.2016 | 11:07 Uhr

Die Führung in der Luftpistolen-Kreisliga Ostholstein ist der Eutiner Sportschütze Ulrich Schütt los. Ganz oben im Feld der 38 Starter steht nach seinem Tageserfolg mit 371 Ringen Andreas Klauck vom SSV Kassau mit 1104 Zählern. Bei noch einem Wettkampf am
6. März in Eutin auf dem Vogelberg bleiben aber auch Yannik Voigts vom Schützenverein Scharbeutz mit 1095 und Ulrich Schütt mit 1093 Ringen im Rennen um die Rundenwettkampfplakette in Gold.

Schütt hatte für seine 351 Ringe keine Erklärung: „Es lief einfach nicht, manchmal gibt es so etwas.“ Und humorvoll fügte Schütt hinzu: „Nach 44 Jahren schließt sich der Kreis, da bin ich mit 350 Ringen gestartet.“ Nicht ausgeschlossen ist, dass sich die Eutiner Sportschützin Katrin Knaipp mit 1089 in die Medaillenvergabe einmischt, mit 365 Ringen war sie Tageszweite. Für Dirk Preuß vom SSV Kassau als Fünftem mit 1067 wird das schwerer. Der SSV Kassau brachte es auf 1086 und ist mit 3241 Ringen auf und davon. Ebenso deutlich folgten mit Abständen die Eutiner Sportschützen (1065/3218) und der SSV Kassau II (1038/3117).

In der gemischten Wertung Frauen und Männer steigerte sich Voigts mit 362 Ringen und dem dritten Tagesplatz, überraschend verbesserte sich Kestutis Grau vom PSV Eutin als Vierter des Tages mit 359, zufrieden war als Fünfter mit 358 Ringen auch der Kassauer Peter Strehl.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert