Andrang am schneebedeckten Vogelhäuschen

futterhaus2
Foto:
1 von 1

shz.de von
31. März 2015, 14:38 Uhr

Die kurzfristige Rückkehr des Winters hat gestern bei noch vorhandenen Futterstellen für einen extremen Andrang gesorgt. An einem Futterhäuschen in der Gemeinde Süsel gelang dem Fotografen ein Schnappschuss mit fünf Vögeln. Bei der Bestimmung half Holger Jürgensen von der Vogelschutzgruppe Eutin-Malente: „Oben sitzt ein weiblicher Gimpel (Dompfaff), das männliche Tier hängt rechts, darunter eine Kohlmeise, im Futterhaus sitzt ein Kernbeißer und vor ihm mit dem Rücken zum Fotografen ein weiblicher Grünfink (Grünling).“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen