Altherren-Fußballer von Eutin 08 verlieren Pokalfinale gegen Fehmarn

Dieser Schuss von Martin Wagner (Eutin 08) streicht knapp am rechten Torpfosten vorbei.
Dieser Schuss von Martin Wagner (Eutin 08) streicht knapp am rechten Torpfosten vorbei.

shz.de von
12. Mai 2016, 21:21 Uhr

Die SG Insel Fehmarn hat den Fußball-Kreispokal im Altherren-Wettbewerb gewonnen. Die Insulaner setzten sich im Endspiel mit 4:1(1:0) Toren bei Eutin 08 durch. Dabei hatten die Gastgeber die Mehrzahl an Chancen, waren im Abschluss aber nicht clever genug.

Eutin 08 hatte mehr Ballbesitz und spielerische Vorteile. Die SG Insel Fehmarn hielt aber körperlich dagegen und kaufte den Gastgebern so den Schneid ab. Nach 20 Minuten gingen die Gäste mit einem Schuss aus 30 Metern in Führung. Dabei blieb es bis zur Halbzeitpause.

Im zweiten Durchgang verstärkten die Eutiner den Druck und kamen durch Lars Callsen zum Ausgleich (56.). Doch Fehmarn antwortete mit einem Doppelschlag in der 60. und 63. Minute zum 1:3. Eutin 08 setzte jetzt alles auf eine Karte und hatte durch Mate Primorac eine Großchance. Er traf freistehend jedoch nur den Gäste-Torwart. Mitten in die Drangphase der Gastgeber sorgte ein Konter der Gäste für die Entscheidung (74.).

„Wir haben einfach unsere Chancen nicht genutzt und sind dann ausgekontert worden. Das waren dumme Gegentore“, meinte der enttäuschte Eutiner Lars Callsen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen