zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

13. Dezember 2017 | 18:16 Uhr

Alles passte: Wetter, Besucherzahl, Fläche

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 04.Okt.2013 | 00:37 Uhr

„Ich bin sehr zufrieden.“ Das ist ein Satz, der beim Veranstaltungsprofi Helge Nickel eher selten fällt. Aber gestern war er gegen Ende des fünften Biker-Treffens sehr aufgeräumt angesichts des Besuches, des genialen Wetters und einer zufriedenen Stimmung unter den Menschen in der Stadt.

Weit über 6000 Motorräder seien es mit Sicherheit gewesen, sagen Nickel und Dirk Ketelhohn von der Eutiner Fahrgemeinschaft „Rödeldöös“, die von Beginn an das Biker-Treffen gemeinsam organisiert haben. Neben einem wachsenden Bekanntheitsgrad des Treffens am „Tag der deutschen Einheit“ und damit zum Ausklang der Motorradsaison war in diesem Jahr das Wetter extrem förderlich für Besucher, die aus allen Teilen Norddeutschlands kamen. Sogar Biker aus Dänemark, der Schweiz und Polen wurden gesichtet.

Rund 160 Fahrer nutzen das Angebot, eine von sieben Touren in die Region zu machen. 120 Personen machten eine Fußgängerrallye durch die Stadt. Rund 40 Ordner, alles Mitglieder von „Rödeldöös“ und Freunde, agierten als Ordner.

Eines ist Nickel und Ketelhohn klar: Viel mehr als 6000 Zweiräder hätten nicht auf die eigens dafür gesperrten Straßen der Innenstadt gepasst. Nickel: „Wir müssen uns für nächstes Jahr überlegen, welche weiteren Flächen wir noch dazunehmen könnten.“ Womit Nickel klarmachte, was auch Ketelhohn bestätigt: Es soll ein sechstes Treffen stattfinden. Wieder am 3. Oktober.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen