„Alles muss raus“ auf dem Immenhof

Einen „Schlussverkauf“ organisieren Gutsverwalter Ole Marxen und Harald Düsterhoff.
Einen „Schlussverkauf“ organisieren Gutsverwalter Ole Marxen und Harald Düsterhoff.

shz.de von
04. Oktober 2013, 00:36 Uhr

Zum letzten Mal haben Freunde und Fans der Immenhof-Filme die Möglichkeit, sich ein Erinnerungsstück von der Filmkulisse zu sichern. Mit Blick auf einen Umbau des Anwesens findet unter dem Motto „Alles muss raus“ an diesem
Wochenende (5. und 6. Oktober) jeweils von 11 und 18 Uhr auf dem Gut Rothensande ein Flohmarkt statt.

Das komplette Inventar des Herrenhauses wird verkauft. Kücheninterieur, Gardinen, Tische, Stühle und funktionierende Musiktruhen können ebenso erworben werden wie Einbaumöbel aus den über 25 Zimmern für den Selbstabbau. Zu den begehrten Stücken zählen schmiedeeiserne Wand- und Deckenlampen und ein Esstisch mit zwölf Stühlen.

Zugleich bietet Harald Düsterhoff an beiden Tagen jeweils um 11 und 16 Uhr Führungen über den Immenhof an, und eine Sonderausstellung von Mario Würz hält Original-Requisiten aus den Immenhof-Filmen bereit. Speisen und werden Getränke angeboten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen