zur Navigation springen

Allein zwischen Fjorden – Radeln in Norwegen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 24.Okt.2013 | 00:32 Uhr

Eine Lesung mit Bilder-Vortrag von Angelika Wilke, Buchautorin und Reise-Journalistin der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, bietet der Kulturkreis Malente am Donnerstag, 31. Oktober, 19.30 Uhr im Haus des Kurgastes an. „Allein zwischen Fjorden – über Schneeberge zu den Papageitauchern“ lautet der Titel der Veranstaltung. Unter dem Motto „Eine Frau, ein Rad, ein Zelt – unterwegs in Norwegen“ will die Radnomadin die Besucher an ihrem Abenteuer teilhaben lassen.

Angelika Wilke radelte von Südnorwegen aus über Bergpässe und Europas größte Hochebene, die Hardangervidda, ins Reich der Fjorde und bis zur Papageitaucher-Kolonie auf der winzigen Insel Runde im Nordatlantik. Sie putzte Zähne an einem See, auf dem Eisschollen schwimmen, bekam spätabends unerwarteten Besuch am Zelt oder begegnete Menschen mit ganz individuellen Lebensansichten.

Auf einmal war das Abenteuer hautnah – aber je länger sie reiste, desto richtiger erschien ihr die gewagte Unternehmung. Auf dem weiteren Weg durch die Sunnmørsalpen und das Ottadal wurde der Radnomadin klar: Trotz aller Hindernisse ist ihr Traum wahr geworden.

Der Eintritt kostet 5 Euro, für Mitglieder des Kulturkreises und Kurkarteninhaber 3 Euro und ist für Schüler, Studenten und Mitglieder der Universitätsgesellschaft frei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen