„Merk- und denkwürdiger Einsatz“ : Alle Krankenhäuser belegt: Odyssee einer Schwangeren durch Ostholstein

shz_plus
<p>Christoph 42 aus Rendsburg (Archivfoto) sollte die Schwangere nachts nach Hamburg fliegen, für die aber eine Odyssee in Neumünster endete.</p>

Christoph 42 aus Rendsburg (Archivfoto) sollte die Schwangere nachts nach Hamburg fliegen, für die aber eine Odyssee in Neumünster endete.

Ein Rettungswagen war zweieinhalb Stunden mit der schwangeren Urlauberin unterwegs.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
16. Januar 2019, 17:24 Uhr

Eutin | Neudorfs Wehrführer Ralf Klesny sprach bei der Jahresversammlung von einem „merk- und denkwürdigen Einsatz“, zu dem seine Wehr am ausgerechnet am Freitag, dem 13. Juli, gegen 4 Uhr gerufen wurde. Die Ein...

inutE | ufrsdoNe Whhrfeüerr lfRa lKsney ashpcr bei red gmhulreraevmnaJss vno minee krme„- nud wdigdnüenrke nastzEi“, zu edm seein rehW am nchuegaetrse am ea,tFrgi mde .13 iul,J gegen 4 hrU fneguer udwr.e Dei nfrzesktEtäia oelstl dne ndtplzaaLe rüf dne eRuernsbsgrutuabhhtc haen dem bhoOtsf Mstüner tuesl.acenhu ni„E ggetnReasuntw dtnas erstbie rvo Otr imt iener ewnngcehsra ritonuTis, die anhc aHbmrgu elgoegnf enredw “le,solt reneterni hcsi ls.Kney eDr anEzist ies annd reba nach hezn nietMun cherbnoagbe ewn.rod

Wie hsci ufa hcaNfgaer srtlestugehael a,bhe sie erd unRtgeewasgtn honsc laweihnizeb uSdtenn imt red aeitnniPt eewtrugns wneese,g ieetebrthc e.yKnsl Die nvo him kzsitzieenr nSnatoeit dre frIhrta:r oVn echrbSztau asu ngig es mti edr cennheaSwgr Rhcnutgi -iinknSaalK tEn.iu ruzK orv dem ileZ ehiß es de,hocj Enuti sei tgee.bl nnaD lsotel se chan cekLüb .hnege urzK rvo edm Ziel mka von dtro flslnaebe eid e,aAnsg die aFur önnke otrd cniht hnecateubrtrg .dewern olAs ltsloe eis hcna el.iK uAf Hheö nuiEt akm ohdejc eid e,unldMg cuha odtr esi iekn a.ltzP nDan amk edr bhceaHrbsuur sni lieSp. Kzur orv sednse atSrt amk ieisllßhchc ied hNcaht,irc sernNteümu eknnö edi uFar h,emfnuane saw nnda whol uhac sgeac.hh

zur Startseite