Polizeieinsatz : Alkoholisierte Fahrerin in Schlangenlinien auf der Autobahn unterwegs

Eine Fahrerin wurde am Dienstagabend von Beamten angehalten, da sie sich auffällig im Straßenverkehr verhielt.

shz.de von
11. April 2018, 13:16 Uhr

In Schlangenlinien war am späten Dienstagabend eine alkoholisierte Autofahrerin auf der Bundesautobahn 1 bei Heiligenhafen im Kreis Ostholstein unterwegs. Ein aufmerksamer Autofahrer informierte die Polizei gegen 23.30 Uhr über das auffällige Verhalten eines vor ihm fahrenden Ford Ka.

Ein Funkwagen vom Polizeirevier Heiligenhafen wurde von der Regionalleitstelle der Polizei zum Einsatzort entsandt und konnte im Heiligenhafener Sundweg zum beschriebenen Pkw aufschließen. Die 44-jährige Fahrerin des Pkw aus Ostholstein wurde in der Straße Tollbrettkoppel kontrolliert.

Im Gespräch mit der Fahrzeugführerin nahmen die Beamten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Auf der Dienststelle der Polizei führten sie einen Atemalkoholtest durch: Um 23.57 Uhr zeigte das Gerät einen vorläufigen Wert von 1,84 Promille an.

Nach der Blutabnahme in einer nahegelegenen Klinik wurde die Frau wieder entlassen. Das Polizeirevier Heiligenhafen leitete ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert