Algenalarm im Kellersee

von
26. November 2018, 16:47 Uhr

Eine schleimartige, grüne Substanz im Kellersee hat am Sonntag morgen kurz nach 10 Uhr Spaziergänger beunruhigt, die Alarm schlugen. Die Freiwillige Feuerwehr Bad Malente-Gremsmühlen, die Erkundungseinheit Gefahrgut des Feuerwehr aus Eutin, die Polizei und das Umweltamt eilten zum Kellersee, an dessen nordwestlicher Uferlinie sich die grüne Brühe verteilt hatte. Marcel Schramm von der Erkundungseinheit: „Die Analyse von Proben ergab, dass es sich um organisches Material, Algen, handelte, von welchem keine Gefahr ausging.“ Hundebesitzer werden vorsorglich gebeten, ihre Tiere an der Leine zu führen und nicht ins Wasser zu lassen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen