zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 06:17 Uhr

Alexander Knappe geht auf Tour

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Sänger, Songwriter und Fußballspieler der BSG Eutin startet am 1. Dezember in Leipzig mit seinem Programm „Allein mit Euch“

Mit Norddeutschland ist Alexander Knappe (30) eng verbunden. Der Sänger und Songwriter verbringt in diesen Wochen viel Zeit in der Bahn, denn er hat einerseits eine Menge Studiotermine in Hamburg und spielt andererseits für die BSG Eutin Fußball. Während der Erscheinungstermin für sein drittes Album noch nicht feststeht, hat er die Orte seiner Tour „Allein mit Euch“ vom 1. bis 12. Dezember festgezurrt. Am 5. Dezember gastiert er in Bad Segeberg, am 12. Dezember bildet Hamburg den Schlusspunkt der musikalischen Reise.

Der Sänger erwartet sehr spannende Proben, denn er hat in der Band, die ihn begleitet, auch einen Cellisten und Gitarristen an Bord. „Das ist eine coole Besetzung“, sagt Knappe, der die Zeit bei den Fahrten nach Eutin zu den Fußballspielen auch nutzt, um Texte für das nächste Album zu schreiben. „Ich habe eine Idee im Kopf – und dann versuche ich diese Idee mit anderen Musikern umzusetzen“, gibt Knappe einen Einblick in den Entstehungsprozess. Er weiß: „Die Kunst muss zu dir kommen!“ Kreativität sei auf Knopfdruck nicht zu bekommen.

Alexander Knappe hat mit dem Lied „Weil ich wieder
zu Hause bin“ den Weg in
die deutschen Charts geschafft, das Debütalbum „Zweimal bis unendlich“ landete auf Platz 21 der deutschen Albumcharts. In der Folge gab es einige Projekte, mit denen der gebürtige Cottbuser für Furore gesorgt hat. So spielte er vor ausverkauftem Haus in seiner Geburtsstadt mit dem Philharmonischen Orchester des Staatstheaters Cottbus. Im September wiederholte er dieses Konzert mit großem Erfolg. Er könne sich vorstellen ein ähnliches Projekt auch in Hamburg in Angriff zu nehmen.

Sportlich ist Alexander Knappe mit dem FC Energie Cottbus verbunden, der seit 2014 bei Heimspielen seinen Song „Wir kommen morgen noch wieder“ spielt. „Momentan sind das keine guten Zeiten“, sagt der Künstler mit Blick auf seinen Heimatverein, der in der 3. Liga im unteren Tabellendrittel steht. „Man muss es als Chance sehen“, meint Knappe mit Blick auf den FC Energie.

Besser lief es mit der BSG Eutin, mit der Alexander Knappe als Mittelfeldspieler in die Fußball-Kreisliga Ostholstein aufgestiegen ist. Am Sonntag will er wieder das Trikot überstreifen, denn da steht ab 14 Uhr das Stadtderby gegen Eutin 08 II auf dem sportlichen Spielplan und auf der Fahrt kommt ihm im ICE vielleicht die nächste Textidee.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Nov.2015 | 14:35 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen