Gömnitz : Alarmübung der Wehren

ff übung 2

von
18. September 2014, 19:19 Uhr

Das Retten von Personen aus dem Obergeschoss eines brennenden Gästehauses war eine der Aufgaben, vor der am Mittwochabend die Aktiven der Wehren aus Zarnekau, Röbel, Bujendorf und Gömnitz bei einer Alarmübung standen. Dabei wurde auch die Drehleiter der Eutiner Wehr zur Hilfe gerufen. Die Zugänglichkeit der Fluchtwege, die Erkundungsarbeit der Atemschutzträger und das Zusammenwirken der verschiedenen Einsatzkräfte standen aufgrund vorheriger Übungserfahrungen bei dem Gebäude in Gömnitz besonders im Blickpunkt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen