zur Navigation springen

Aktion zu Familienfreundlichkeit im Kreis Ostholstein

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 05.Mai.2017 | 17:50 Uhr

Wie familienfreundlich ist Ostholstein? Bürger haben am Sonnabend, 13. Mai, die Gelegenheit, Lob und Anregung auszusprechen. Von 10 bis 13 Uhr können sie auf dem Eutiner Marktplatz ihre Meinungen und Wünsche zum Thema „Familienfreundlichkeit“ einbringen. Die Live-Fotoaktion „Mein Standpunkt zur Familienfreundlichkeit in Ostholstein“ organisieren die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Kreis und der Interkommunale Beirat für die Gleichstellung.

Alle Beiträge werden auf große Punkte geschrieben. Wer möchte, kann sich mit dem eigenen Standpunkt fotografieren lassen. Die Standpunkte werden an dem Vormittag die Eutiner Innenstadt pflastern und zeigen, was den Bürgern für ein familienfreundliches Ostholstein wichtig ist. „Wir freuen uns auf Sie und Ihre Anregungen“, lädt Natalia von Levetzow, Gleichstellungsbeauftragte in Neustadt, dazu ein. Die Standpunkte-Fotos veröffentlicht der Kreis in seiner Online-Galerie.

Wichtig sei ihnen, die gesammelten Anliegen über den Gleichstellungsbeirat an die Politik zu geben und sie über die Bürger-Wünsche zu informieren, sagt Silke Meints, Gleichstellungsbeauftragte für Ostholstein.

Wer an der Live-Aktion nicht teilnehmen kann, schickt sein Standpunktfoto für die Online-Galerie einfach an s.meints@kreis-oh.de.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen