zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 13:54 Uhr

Achtungserfolg gegen Kilia Kiel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Ein guter, einstelliger Tabellenplatz würde mich schon sehr zufrieden stellen“, gibt Trainer Marcel Kühn die Zielsetzung für die Fußballer der SG Fissau/ Benz-Nüchel vor, die in diesem Jahr wieder in der B-Klasse Ostholstein kicken.

Hakan Selcuk (BSG Eutin), Lennart Schlegel (Auslandsreise) und Sascha Marth (vereinslos) verstärken den Kader. Mario Schramm verließ Fissau in Richtung Neudorfer SV. Kevin Maas wechselte zum TSV Malente. Stefan Lüdtke spielt fortan bei den Alt-Herrenkickern.

Bereits Anfang Juli startete die Vorbereitung für die Fissauer. Das erste Testspiel verlor die Spielgemeinschaft mit 1:7 gegen die Bujendorfer Spielvereinigung. Lars Oswald schoss den Ehrentreffer.

Auch im zweiten Vorbereitungsspiel kassierten die Fissauer eine hohe Niederlage und verloren mit 1:6 gegen den Griebeler SV. Hakan Selcuk traf für Fissau. Die dritte Begegnung gewannen die B-Klassenkicker mit 7:1 gegen die Reserve des MTV Ahrensbök. Für Fissau waren Tjark und Lennart Schlegel, Pascal Schnoor, Michael Schäfer, Hakan Selcuk, Markus Manczyk und Marcel Modrow erfolgreich.

Einen Achtungserfolg erreichten die Fissauer im „Flens-Cup“, dem Pokalwettbewerb der Meister trotz der 1:6-Niederlage gegen den FC Kilia Kiel, der in die Schleswig-Holstein-Liga aufgestiegen ist. In dieser Partie traf Jonny Khames für die SG Fissau/Benz-Nüchel. Als Favoriten auf den Meistertitel der Kreisklasse B im Kreis Ostholstein erwartet Marcel Kühn den TSV Malente II und die Sportvereinigung
Pönitz II.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen