Abgesackt: Pflasterarbeiten in der Stadtbucht

pflaster1
Foto:

shz.de von
29. März 2017, 00:54 Uhr

Nanu, das Pflaster wird wieder entfernt? Diese Frage mussten Mitarbeiter der Firma Grothe-Bau gestern in der Stadtbucht mehrfach beantworten. Doch sie konnten beruhigen: „Es ist zu Absackungen gekommen, die wir ausbessern, und dann verlegen wir das Pflaster neu.“ Dass die Arbeiten nach der Landesgartenschau notwendig sein würden, war Bauamtsleiter Bernd Rubelt schon bekannt: „Wir haben die Leistungen sogar mit ausgeschrieben, denn die Planer haben uns darauf hingewiesen, dass es zu Absackungen kommen kann, weil vorher ein großer Materialaustausch stattfand.“

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen