zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. November 2017 | 06:35 Uhr

Abgerissenes Rad schleudert in Auto

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Zwei landwirtschaftliche Gespanne zusammengestoßen – drei Verletzte

shz.de von
erstellt am 09.Okt.2017 | 14:22 Uhr

Auf der Landesstraße 216 touchierten sich am frühen Sonntagnachmittag zwei landwirtschaftliche Gespanne. Dabei löste sich ein Rad, das mit einem Polo kollidierte.

Der 34-jährige Fahrer eines mit zehn Tonnen Maishäcksel beladenen Gespannes war auf der L  216 in Richtung Lütjenburg unterwegs. Ihm entgegen kam ein leeres Gespann, das von einem 43-jährigen Ostholsteiner gelenkt wurde. Ihm folgte ein mit drei Personen besetzter VW Polo mit Plöner Kennzeichen. Noch in Schönwalde stießen um 14.05 Uhr beide Gespanne aneinander. Bei der in Richtung Lütjenburg fahrenden Zugmaschine löste sich das vordere linke Rad. Es riss ab und wurde gegen den Polo geschleudert.

Die drei Insassen des VW Polo – eine 49-Jährige, ein 78-Jähriger und eine 73-Jährige – wurden leicht verletzt mit Rettungswagen in eine nahegelegene Klinik gebracht. Der Polo wurde abgeschleppt.

Die L  216 musste für
die Bergung der beschädigten Fahrzeuge kurzzeitig komplett gesperrt werden und konnte gegen 15.30 Uhr wieder freigegeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen