Ab heute regieren die Schützen in Malente

Gut gelaunt zeigten sich der noch amtierende Schützenkönig Jürgen Möller mit seiner Frau Susanne Jürgens (rechts) und Bürgermeisterin Tanja Rönck.
1 von 2
Gut gelaunt zeigten sich der noch amtierende Schützenkönig Jürgen Möller mit seiner Frau Susanne Jürgens (rechts) und Bürgermeisterin Tanja Rönck.

shz.de von
03. August 2018, 15:08 Uhr

Nach seinen Erfahrungen im Vorjahr hatte Schützenvorsitzender Manfred Scheef extra einen Dietrich mitgenommen. Da hatte ihn Bürgermeisterin Tanja Rönck mit einem Codewort für den Rathauseingang genarrt. Doch diesmal waren die Türen offen, als der Tross der Malenter Schützen traditionell zum Beginn des Schützenfestes im Rathaus Station machten. Statt dessen übernahm Rathaus-Mitarbeiter Hartwig Thäter aus der Kämmerei die Rolle des Türstehers. „Die Frauen habe ich zuerst reingelassen, als Einlassbedingung für die Herren galt eine Krawatte“, erklärte er. Die konnten alle vorweisen, mit Ausnahme von Spaßkönig Stefan Pannicke. Doch der kam trotzdem rein. „Dafür ist er Spaßkönig“, warf Scheef ein.

Tanja Rönck sprach den Schützen den Dank der Gemeinde aus, „dass sie für Einheimische wie Touristen wieder eine spannende Schützenwoche auf die Beine gestellt haben“. Dafür haben die Akteure sich kräftig ins Zeug gelegt: „Wir haben die letzten Tage zwölf Stunden am Tag aufgebaut und geschwitzt wie die Wasserschweine“, sagte Scheef.

Einer der Höhepunkte des dreitägigen Festes ist heute, 4. August, der 49. Blumenkorso, der von 15.15 Uhr an durch die Malenter Straßen zieht. Bis gestern hatte Scheef zwar erst acht Anmeldungen, doch im Vorjahr seien es zum gleichen Zeitpunkt nur sechs gewesen. Am Ende hätten dann aber 15 Teilnehmer mitgemacht.

Gelassen blickt der Schützen-Chef Manfred Scheef auch auf das Königsschießen, dass morgen, 5. August, gegen 16.15 Uhr im Schützenhaus an der Neversfelder Straße beginnen soll. Offiziell habe sich bei ihm zwar noch niemand gemeldet, doch auch das sei im vergangenen Jahr nicht anders gewesen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen