zur Navigation springen

A-Jugendhandballerinnen feiern ihren dritten Sieg im dritten Spiel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 12.Okt.2017 | 17:13 Uhr

Die A-Jugend-handballerinnen der HSG Holsteinische Schweiz haben auch ihr drittes Saisonspiel gewonnen. Beim Lauenburger SV feierte die HSG einen 34:13(16:8)-Erfolg.

Gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Lauenburgerinnen ging die HSG schnell mit 4:0 (7.) in Führung. Bis zur Pause bauten die Gäste den Vorsprung auf acht Tore aus. Die Mannschaft um das Trainergespann Jan Kunert, Christian Rusch und Rasmus Görtz ließ während der gesamten Spieldauer nicht nach. Jan Kunert freute sich über eine echte Team-Leistung mit starker Deckung und zwei guten Torhüterinnen.

Mit der besten Abwehr und dem stärksten Angriff steht die HSG Holsteinische Schweiz vor dem ebenfalls ungeschlagenen TV Trappenkamp an der Tabellenspitze. Ein echtes Highlight wartet am heutigen Sonnabend auf die Ostholsteinerinnen. Sie werden für die zweite Frauenmannschaft der HSG im Pokal-Wettbewerb antreten. Gegner ist die HSG Wagrien.

Für die HSG Holsteinische Schweiz spielten in Lauenburg Kathalina Damlos und Marina Dose im Tor sowie Anna Schmidt-Holländer (9), Madita Seifert (8), Annika Assmann (6), Paula Carlotta Gelhardt (4), Melina Brenscheidt (3), Lisa Sophie Bock (2), Levke Petersen und Laila Sophie Elsner (je 1).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen