A-Jugendhandballer siegen in Bad Bramstedt

shz.de von
06. Februar 2015, 10:48 Uhr

Die A-Jugendhandballer der HSG Holsteinische Schweiz haben ihre Negativserie in der Schleswig-Holstein-Liga mit einem 30:25(15:13)-Sieg bei der Bramstedter Turnerschaft beendet. Aus einer geschlossen starken Mannschaft ragte Hannes Krampe heraus, der seine stärkste Saisonleistung abrief.

Für den verhinderten Trainer Stefan Wendt coachte André Thomas das Team. Die HSG-Abwehr bekam in der Anfangsphase den Halblinken der Bramstedter nicht in den Griff. Im Angriff kristallisierte sich schnell heraus, dass die Defensive des Heimteams große Probleme bei gut gestellten Sperren bekam. Sowohl Tim Seidensticker in der Anfangsphase, als auch vor allem Hannes Krampe blockten Wege frei, die Leon Risch, Tizian Grigoleit und Lasse Gehmeyr nutzten, die zusammen 17 Treffer erzielten.

Nach der Halbzeitpause steigerte sich Malte Petersen im Tor, dessen Paraden oft Ausgangspunkt für das Gegenstoßspiel waren. Ein
Sonderlob habe sich der
Soloschiedsrichter Martin Schmidt verdient, meinte Teamsprecher Tim Seidensticker. Die HSG Holsteinische Schweiz spielte mit den Torhütern Malte Petersen, Nikolaj Puschkarev und Max Vogelreuther sowie Lasse Gehmeyr (7), Luca Risch (5), Tizian Grigoleit (5/1), Hannes Krampe, Bjarne Maaßen (je 4), Frederik Albrecht (3), Tjark Junge (2), Tim Erik Seidensticker und Rasmus Görtz.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen