A-Jugendfußballer von Eutin 08 verlieren verdient

Avatar_shz von
31. Oktober 2018, 21:34 Uhr

In der A-Jugend-Oberliga unterlagen die U19-Fußballer von Eutin 08 beim neuen Spitzenreiter FC Angeln mit 0:4(0:3) Toren. „Wenn wir ehrlich sind, hätte Angeln höher gewinnen müssen. Sie haben uns regelrecht an die Wand gespielt“, meinte Trainer Kai Achilles.

Der Coach war von seiner Mannschaft enttäuscht. Sie habe die Vorgaben nicht umgesetzt, sei nicht richtig in die Zweikämpfe gegangen und habe sich bei den Gegentoren nicht gerade clever angestellt. Die Gastgeber gingen bereits in der zehnten Minute durch Filip Müller in Führung und bauten den Vorsprung bis zur Halbzeitpause nach zwei Treffern von Matthis Beeck (13., 37.) auf 3:0 aus. Die Eutiner hatten dagegen nur zwei ungenutzte Gelegenheiten von Tim Röben. Der FC Angeln dominierte auch im zweiten Durchgang und erspielte sich etliche Chancen. Es traf jedoch nur Leon Schweim in der 59. Minute zum 4:0-Endstand. „Heute hätten wir auch die Punkte mit der Post verschicken können. Man kann gegen eine bessere Mannschaft verlieren, aber nicht mit dieser Einstellung“, kritisierte Achilles.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen