A 7-Ausbau: Erste Vollsperrung

shz.de von
17. April 2015, 17:20 Uhr

Jetzt wird es Ernst auf der A  7. Für das nächste Wochenenden hat die Projektgesellschaft Via Solutions Nord eine Vollsperrung zwischen Schnelsen-Nord und Kaltenkirchen angekündigt. „In der Nacht vom 25. auf den 26. April müssen wir im südlichen Schleswig-Holstein drei Überführungen abreißen“, sagte Unternehmenssprecher Peter Caspar Hamel. Das 23 Kilometer lange Teilstück wird deshalb von 21 bis 9 Uhr nicht befahrbar sein.

Insgesamt müssen für den Ausbau der Autobahn 29 Brücken und 43 Überführungen neu gebaut oder verbreitert werden. Die nächsten Vollsperrungen sind: 13. und 14. Juni auf Höhe Neumünster sowie vom 19. bis 22. Juni und 3. bis 6. Juli im Hamburger Stadtteil Schnelsen. Seite 10

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen